Im Rahmen der Romancewoche habe ich das außerordentliche Glück gehabt einen Roman lesen zu dürfen, der mir wirklick Spaß gemacht hat. Rocky Mountain Gold ist der zehnte Band der Rocky Mountain Serie von Virginia Fox und noch lange nicht der letzte! Band 11 steht schon in den Startlöchern und wird voraussichtlich Ende Juni erscheinen.

Ein kleiner Überblick über die Buchreihe

Die ganze Reihe spielt wie der Name schon sagt in den Rocky Mountains genauer gesagt in der Stadt Independence und um das Leben jener Bewohner drehen sich die Romane. Jeder Band beinhaltet eine Liebesgeschichte zwischen 2 Protagonisten, die am Rande auch immer wieder in den anderen Bänden auftauchen.

Alle Bücher sind als Ebook erhältlich und bis Band 9 auch schon als Taschenbuch (wem die Haptik eines auf Papier gedruckten Buches einfach besser gefällt 😉 )

Die Preise variieren zwischen 3,99€ – 5,99€ für die Ebookversion, wer den Genuss eines Kindle Unlimited Abos hat, darf die Bände „kostenlos“ also innerhalb seines Abos lesen. Die Taschenbücher variieren preislich zwischen 11 und 17€.

Einen kleinen Überblick über die Bücher von Virginia Fox, also die Rocky Mountain Reihe und die Drachenschwestern-Reihe gibt es in einem weiteren Beitrag, der diesem hier folgt.

Bisher erschienen sind:

  • Rocky Mountain Yoga (Band 1)
  • Rocky Mountain Star (Band 2)
  • Rocky Mountain Dogs (Band 3)
  • Rocky Mountain Kid (Band 4)
  • Rocky Mountain Secrets (Band 5)
  • Rocky Mountain Fire (Band 6)
  • Rocky Mountain Life (Band 7)
  • Rocky Mountain Race (Band 8)
  • Rocky Mountain Lion (Band 9)

So und nun zum eigentlichen Buch:

Rocky Mountain Gold wird bei Amazon.de mit folgenden Sätzen eingeleitet:

Der neue Liebesroman für Gilmore Girls Fans von Starautorin Virginia Fox! Mit Rocky Mountain Gold erscheint eine neue Geschichte rund um die skurrilen Bewohner der liebevollen Kleinstadt Independence in den Rocky Mountains. Achtung Suchtgefahr!

Nun, anfangs hab ich das erst komisch aufgefasst, gerne wird ja auch etwas übertrieben, um die Aufmerksamkeit der Leser anzuziehen, aber je mehr man liest, desto mehr bekommt man die Menschen aus Independence lieb und fiebert mit ihnen mit. Und ja, inzwischen habe ich alle Bände in meinem Besitz. Suchtgefahr muss ich also bestätigen und Independence ist ein kleines Nest dessen herrlich verschrobene Einwohner tatsächlich entfernt an Stars Hollow erinnern. Nebenbei möchte ich mich auch als Gilmore Girls Fan outen 🙂

Worum geht es nun also in Rocky Mountain Gold?

Die Protagonisten dieses Bandes sind Zelda und Cruz, beides Bewohner Independence, allerdings waren diese einige Zeit abwesend. Zelda und Cruz waren in ihrer Jugend ein Paar, als Cruz jedoch Hals über Kopf wegzieht bleibt Zelda allein zurück. Mit gebrochenem Herzen und noch viel schlimmer dem Tratsch und den angedichteten Geschichten der Einwohner Independence ausgeliefert. Zu allem Überfluss gehen Gerüchte herum, dass Cruz bei einem geplatzen Drogendeal getötet wurde, was Zelda in eine sehr tiefe Trauer stürzt und ihre Eltern dann auch dazu veranlasst mit ihr Independence zu verlassen. Um so grösser ist natürlich die Überraschung, als dieser nach Jahren der Abwesenheit quicklebendig wieder in Independence auftaucht und nun mit seiner Firma versucht neue Firmen in Independence anzusiedeln. Zelda wiederum kehrt auch nach Independence zurück und eröffnet dort eine Apotheke, da sie so die Chance bekommen hat sich selbst zu verwirklichen. Allerdings musste sie erst vor Ort herausfinden, dass ihre einstige Liebe nun doch sehr lebendig ist und zu allem Überfluss auch noch wieder in Independence lebt. Natürlich hatte dies niemand erwähnt, als man ihr das Angebot für die Apotheke gemacht hat. Es kommt wie es kommen muss, natürlich laufen sich die beiden in einer solchen Kleinstadt ständig über den Weg und Zelda muss sich erneut mit ihrer Trauer, dem Schmerz von damals und der Wut die sie empfindet auseinandersetzen, von der Anziehungskraft die die beiden aufeinander ausüben mal einmal ganz abgesehen. Denn auch Cruz ist seiner alten Liebe so gar nicht abgeneigt. Zu dem ganzen Gefühlchaos kommt dann noch ein kleiner eigenwilliger Kater und ein Goldschatz. Zusammen versuchen die beiden nun die Rätsel der Vergangenheit zu lösen, Frieden mit sich und der Familie zu schließen UND einen Schatz zu finden, aber sie sind nicht die einzigen Schatzsucher und so entbrennt ein Wettlauf mit der Zeit der nicht ganz ungefährlich ist. Dabei ist die große Frage, muss dieser Schatz unbedingt aus Gold sein? Allein sind sie dabei natürlich nicht, jede Menge Bekannte aus den anderen Bänden stehen den beiden dabei zur Seite, natürlich dürfen auch die netten tratschenden und manchmal auch etwas lästigen Einwohner Independence nicht fehlen, wer würde denn sonst Wetten auf die beiden abschließen?

Mehr möchte ich an dieser Stelle zum Inhalt auch nicht verraten, Spoilern geht einfach nicht. 😉

Wie hat mir das Buch also persönlich gefallen? Nun ich hatte Spaß daran, ich mochte die Charaktere im einzelnen, gerade weil Zelda einmal nicht die perfekte 90-60-90 Schönheit ist und Cruz weil er sie trotzdem aufrichtig liebt. Jeder der in einem kleinen Ort lebt weiß um den Tratsch der einem da so angedichtet werden dann, daher musste ich an einigen Stellen schmunzeln, weil es doch so sehr aus dem Leben gegriffen scheint. Irgendwie sind einem die Einwohner von Independence dann aber doch sympathisch, trotz dem Tratsch und den Wetten. Alle halten zusammen, helfen einander und wünschen sich an und für sich nichts schlechtes. Ich finde es auch schön „alten“ Protagonisten wieder begegnen zu dürfen, die man aus den anderen Bänden schon kennt und ins Herz geschlossen hat. So fügt sich das Bild von der ganzen Stadt nach und nach zusammen und man hat das Gefühl selbst ein Teil davon zu sein. Auch, dass sich die Geschichte, warum Cruz die Stadt verlassen hat) erst nach und nach erschließt ist kein schlechter Kniff. Ganz interessant fand ich, da dies mein erster Roman der Reihe war, dass hier die Sexszenen nicht explizit ausgeschrieben wurden und der Leser seiner Phantasie freien Lauf lassen konnte, natürlich funkt und knistert es zwischen Zelda und Cruz das komplette Buch durch, mehr braucht es aber meiner Meinung auch nicht um einen guten Liebesroman auszumachen.

Virginia Fox_R.Ruis048.jpg

Der Schreibstil ist passend und flüssig, er ist detailreich aber nicht überladen. Der Leser kann gut folgen. Die Protagonisten sind facettenreich und auch wenn man das Buch kurz aus der Hand legen muss, was ich eigentlich gar nicht wollte, kann man sich sofort wieder in der Geschichte zurechtfinden.

Das Cover bleibt den Vorgängern treu, in Bezug auf Layout, Schrift und natürlich einem Bild der Rocky Mountains. Toll finde ich, dass Zelda’s Kater und der Goldschatz (zumindest ein paar Münzen) darauf Platz gefunden haben, die Überleitung ist also gut gelungen, der Leser bekommt was er erwartet . 😉

Fazit: Wie bereits mehrfach genannt, bitte einfach das Buch lesen. Wer ein paar Stunden in einer wunderbaren Kleinstadt, mit einer ans Herz gehenden Liebesgeschichte und einer spannenden Schatzsuche verbringen will, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Man muss die anderen Bände nicht unbedingt gelesen haben, aber vorsicht, es könnte dazu verleiten, die anderen Bände gleich nachzuschieben.

Was ich fast vergessen habe, für alle Hobbyköche unter uns (also gerade für mich) gibt es als kleinen Anhang die Rezepte der Gerichte die in dem Buch vorkommen. Ich war darüber schwer begeistert!

Virginia Fox

Autorin, Unternehmerin, Powerfrau

Virginia Fox, geboren 1978 in Zürich, gehört zu den erfolgreichsten Liebesroman Autorinnen im deutschsprachigen Raum. Die Romane ihrer Drachenschwester Trilogie und ihre Rocky Mountain-Serie stürmen regelmäßig die Amazon Bestsellercharts.

Momentan schreibt sie an Band 11 ihrer Rocky Mountain-Serie, sofern sie  nicht gerade Pferde trainiert oder mit Kind und Hund im Wald herumtollt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s