Im Bereich Fantasy sieht es bisher in diesem Frühjahr recht mau aus, daher habe ich hier ein paar recht interessante Termine zusammengefasst.

Hannover:

Ursula Poznanski

Ursula Poznanski
Ursula Poznanski

22.01.14 (Mi)        19.30 Uhr   – Buchhandlung Leuenhagen & Paris Ursula Poznanski mit ihrem Thriller „Blinde Vögel“.

Zwei Leichen bei einem Salzburger Campingplatz – ein Mann und eine Frau, beide Mitte zwanzig. Auf den ersten Blick sieht es nach Mord und Selbstmord aus, doch die beiden scheinen zu Lebzeiten keinen Kontakt miteinander gehabt zu haben. Die einzige Gemeinsamkeit ist eigentlich zu belanglos, um sie ernst zu nehmen: Die Toten haben in einer Lyrik-Gruppe auf Facebook stimmungsvolle Gedichte und Fotos ausgetauscht. Ganz harmlos? Beatrice Kaspary folgt ihrem Ermittlerinstinkt und schleust sich als U-Boot in die Gruppe ein. Bald ahnt sie, dass hier Botschaften ausgetauscht werden, die nur wenige Teilnehmer verstehen, düstere Botschaften voller Todesahnung. Und dann stirbt eine Frau aus der Lyrik-Gruppe…

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihres Jugendromans Erebos widmet sie sich nun ganz dem Schreiben. Im vergangenen Jahr erschien im Wunderlich Verlag Fünf, der erste Band um die Ermittlerin Beatrice Kaspary. Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Ihr Kostenbeitrag € 8,-

 AUTOREN ZU GAST BEI DECIUS

aktualisiert: 03.01.2014

HANNOVER / erste Programmvorschau 2014:

– 28.04./Ursula Poznanski „Blinde Vögel“; – im Leine Center Laatzen

Sebastian Fitzek & Band Noah

Sebastian Fitzek

Fitzek tourt mit Band durch Deutschland – mit seinem spannenden neuen Thriller „Noah“, der am 20. Dezember 2013 erscheint …

Ein Obdachloser ohne Gedächtnis versucht in Berliner U-Bahnhöfen den Winter zu überleben. Es stellt sich heraus, dass er, Noah, die Hauptfigur in einer weltumspannenden Verschwörung ist, die jeden Einzelnen auf der Erde betrifft … Passend zu diesem „Kopfkino“ wurde von den Produzenten Carl Crinx & „Sir“ Maximilian Krings, die u.a. schon für die Kinofilme „Fliegende Fische“, „Vorstadtkrokodile“, „Wickie auf großer Fahrt“ und mit Künstlern wie Xavier Naidoo und Nena produziert haben, einen Original-Soundtrack zum Buch komponiert. Unter dem Namen „Buffer Underrun“ werden sie zusammen mit den Musikern Jules Kalmbacher und Phil Rittmannsperger während Fitzeks Lesung diesen Soundtrack aufführen. Sebastian Fitzek, geboren 1971 in Berlin, studierte Jura und arbeitete später für verschiedene Radiostationen. 2006 erschien mit riesigem Erfolg sein erster Thriller „Die Therapie“, dem weitere folgten. Seither ist Sebastian Fitzek ein sicherer Garant für die Bestsellerlisten – ein Ausnahmeschriftsteller, der auch in der Vermarktung seiner Stoffe ganz neue Wege beschritten hat. „Noah“ von Sebastian Fitzek. Bei Bastei Lübbe im Dezember 2013 Gesamtauflage Sebastian Fitzek: 3,5 Millionen Exemplare

Sebastian Fitzek & Band Noah – Kultur- & Kommunikationszentrum Pavillon
Datum: 18.02.2014
Uhrzeit: 20:00 bis 23:59

Eintritt
1. Kategorie: VVK € 25,20  AK € 26/22 erm.
2. Kategorie: VVK € 20,80  AK € 21/18 erm.
3. Kategorie: VVK € 16,40  AK € 17/14 erm.

 

Krieg der Sänger

Lesung und Gespräch: Am Mittwoch, 15. Januar 2014 in Hannover

Krieg der Sänger

Durch eine perfide List geht es den größten Dichtern des Mittelalters an den Kragen: Walther von der Vogelweide, Wolfram von Eschenbach und vier weitere Sänger lassen sich auf einen Wettstreit ein, bei dem der beste gekrönt und der schlechteste geköpft werden soll.

Tragikomisch, düster und drastisch – Robert Löhr sprengt mit seiner Erzählung des legendären Sängerkriegs alle Ketten des historischen Romans.

Robert Löhr liest aus »Krieg der Sänger« in Hannover
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Landesmuseum Hannover, 30169 Hannover

 

Lehmanns veranstaltet in diesem Jahr auch wieder eine Fahrt zur Leipziger Buchmesse:

Leipziger Buchmesse
Lehmanns Lesereise
Fahrt zur Leipziger BuchmesseAuch in diesem Jahr bieten wir wieder eine Fahrt zur Leipziger Buchmesse an. Erleben Sie bei diesem Tagesausflug die Vielfalt des Bücherfrühlings!

Der März steht in Leipzig im Zeichen des Lesens. Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest „Leipzig liest“ sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken. Seien Sie dabei!

Samstag
15.03.2014
Beginn: 6 Uhr ab ZOB
Hannover Eintritt: 34,50 € / erm. 29,50 €Karte reservieren

Braunschweig:

Donna Leon präsentiert den neuen Brunetti „Das goldene Ei“ – Lesung mit Musik

(c) Regine Mosimann(c) Regine Mosimann

Für Patta soll Brunetti diesmal nur pro forma in einem Kavaliersdelikt ermitteln: Er soll den Ruf des Bürgermeisters schützen, dessen künftige Schwiegertochter die Gesetze übertreten hat.
Paola hingegen ist unerbittlich: Sie möchte wissen, was für ein Mensch der Tote war, der bei den Brunettis in der Nachbarschaft umgekommen ist. Dabei sieht alles zunächst nach einem Unfall aus: Die Schlaftabletten waren bunt wie Bonbons und der Junge nicht ganz richtig im Kopf.
Doch tatsächlich: Je mehr Brunetti sich umhört, desto mehr Widersprüche kommen ans Licht, ja am Ende gar ein Mord. Niemand will etwas gewusst haben. Doch auch Nichtstun kann zum Verhängnis führen …Brunettis privatester Fall.

Donna Leon wird begleitet von den Musikern „il pomo d´oro“ mit Stücken von Vivaldi sowie weiteren venezianischen Komponisten.

Samstag, den 21. Juni um 20:00 Uhr in der Aula des Martino-Katharineums
Eintritt: 20 € (ermäßigt: 18 €)

und auch Graff fährt in diesem Jahr wieder zur Buchmesse:

Mit Graff zur Leipziger Buchmesse

Die Frühjahrsbuchmesse in Leipzig hat sich den Ruf einer beliebten und lebendigen Messe für Leser und Literaturbegeisterte geschaffen. Über 2100 Verlage aus mehr als 30 Ländern, zahlreiche anwesende Autoren und interessante Schwerpunkte, wie z.B. Hörbücher, Comics und Musikverlage sowie erstmals die Manga-Comic-Convention sorgen auch 2014 für großen Zulauf.

Wir fahren am Messesamstag mit einem Bus des Reiseunternehmens Schmidt um 6:30 Uhr am ZOB Braunschweig ab. Gegen 21:00 Uhr werden wir wieder in Braunschweig sein.

Ein Tipp zur Vorbereitung: Auf www.leipziger-buchmesse.de finden Sie Hallen- und Lagepläne, Ausstellerverzeichnis, viele Informationen, Programme und Termine.

Samstag, 15. März, Abfahrt um 6:30 Uhr, ZOB Braunschweig

35 € (ermäßigt 32 €). Der Eintrittspreis umfasst Hin- und Rückfahrt, Eintritt und ein kleines Frühstück im Bus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s