produkt-8698

Es hat einmal mehr als eine Woche zur nächsten Renzension gedauert, aber hier ist sie: Im Schatten der Giganten

Hier handelt es sich um Heroic-Fantasy (naja Easie ist ja eher der Antiheld), ein Land wird von einem mächtigen Kriegsherr bedroht und ein kleiner einfacher Dieb wird zum Helden seiner Nation. Allerdings muss ich dazu sagen, dass das Buch mit so viel Sarkasmus und Selbstironie von Easie geschrieben ist, dass man ihn einfach mögen muss. Ich glaube ich bin noch nie bereits schon auf der ersten Seite des Buches vom Charakter überzeugt gewesen und habe mit einem Lächeln auf den Lippen weiterlesen müssen, hier schon!

Ich weiß nicht ob man ihn mit Jack Sparrow vergleichen sollte, wie es das SFX Magazine getan hat, ich finde damit würde man den Charakter von Easie Damasco zu sehr mit einem gewissen Piraten über einen Kamm scheren, zumal ich persönlich finde, dass sie doch sehr unterschiedlich sind. Klar beide sind sehr sarkastisch gegenüber ihrer Umwelt und natürlich versuchen beide alles erdenkliche um seine eigene Haut zu retten, aber da endet es auch schon.

Easie Damasco soll gehängt werden, weil er leider zu unvorsichtig war und sich beim stehlen hat erwischen lassen, klar irgendwann musste das mal passieren, aber hier hat er sich sehr dumm angestellt, daher ärgert er sich auch selbst darüber. Nichts desto trotz diskutiert er mit seinen Henkern über die Hinrichtungsmethode, just in dem Moment als er gehängt wird, rettet ihn der Zufall. Der Kriegsherr Moaradrid unterbricht die Hinrichtung, da er ihn als Kanonenfutter für die Front haben will (kommt ja aufs gleiche heraus, nur, dass er eben einen Tag später sterben soll), damit muss Easie aber gegen sein eigenes Land antreten. Das Kriegsheer wird durch Riesen unterstützt, welche immer einen Reiter dabei haben, welche die Befehle an den Riesen geben. Es kommt wie es kommen muss, Easie steht mitten im Gefecht und ist …plötzlich Reiter eines Riesen. Anstatt zu kämpfen fliehen die beiden (nicht ohne vorher das Zelt des Kommandanten ausgeraubt zu haben), damit ziehen sie sich aber den Zorn des Kriegsherren auf sich, der nun eine gnadenlose Jagd auf sie veranstaltet. Sie werden ungewollt Teil der Rebellion und finden Verbündete und machen sich neue Feinde. Sie erfahren warum die friedlichen Riesen sich am Krieg beteiligen und müssen den Sturz des Königs verhindern.

Alles in allem ist das Buch ein gelungenes Debüt, allerdings war für mich persönlich das Ende ein wenig mau, da dies wohl auf den nächsten Band verweist. Nein, die Geschichte ist bei weitem noch nicht zu Ende erzählt, das Team und seine Freunde brechen auf zu neuen Abenteuern. Für mich aber gute 4 von 5 Sternen.

Hier der Link zur Homepage von Piper, dort kann man noch jede Menge Informationen zum Buch bekommen.

»Das Fantasy-Debüt des Jahres!« Fantasy Faction

Bislang kannte Easie Damasco nur Legenden über Giganten – doch als der Tyrann Moaradrid ihn vom Galgen schneidet und in seine Armee zwangsrekrutiert, wird der Mythos plötzlich real: Der dunkle Feldherr gebietet über ein Heer an Riesen, die jeden zerschmettern, der sich ihnen in den Weg stellt. Um Moaradrid in seine Schranken zu weisen, muss Damasco all sein Geschick aufbieten und das Unmögliche wagen: unbemerkt einen Giganten stehlen und mit ihm die Pläne des grausamen Herrschers durchkreuzen … Ein hochkarätiges High-Fantasy-Debüt mit phantastischer Action, einem hinreißenden Schreibstil und dem überzeugendsten Helden seit Captain Jack Sparrow.

David Tallerman

David Tallerman ist englischer Fantasy-, Sciencefiction- und Horrorautor und liebt nichts so sehr wie das Schreiben. Deshalb verfasst der IT-Techniker seit Jahren Kurzgeschichten, Gedichte, Comictexte und seit Neuestem auch Romane. Mit Easie Damasco schuf er einen großartigen Helden, der sein erstes Abenteuer »Im Schatten der Giganten« zwar mit knapper Not, aber mit hohem Unterhaltungswert überlebt. Wenn David Tallerman nicht schreibt, sieht er Filme, geht wandern und versucht vergeblich, Bonsaibäume zu züchten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s