Ebenfalls auf der Fantasyleseinsel presentierte Alina Bronsky ihren Roman Spiegelriss, die Fortsetzung von Spiegelking. Einen Jugendroman der die GeschichSpiegelrisste ihrer Protagonistin Juli weiterführt.

K800_P1050357 K800_P1050353

??????????????????????

Spiegelriss

ab 12 Jahre

ISBN

978-3-401-06798-8

„Spiegelkind“ von Alina Bronsky kann ich jedem wärmstens ans Herz legen. Ein kluges, wunderbares Buch.“
Kerstin Gier, Autorin

Bibliografie

Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 304
Maße: 216.00 mm / 162.00 mm / 35.21 mm
Einbandart: gebunden
Ausstattung: Mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: Januar 2012

Inhalt

Im Leben der 15jährigen Juli ist alles geregelt. Auffallen ist gefährlich, wer der Norm nicht entspricht, wird verfolgt. Doch dann verschwindet Julis Mutter plötzlich spurlos und der Vater zittert vor Angst. Nach und nach kommt Juli hinter das Geheimnis ihrer Familie: Ihre Mutter ist eine der wenigen Pheen, die wegen ihrer besonderen Fähigkeiten in der Gesellschaft der totalen Normalität gefürchtet und verachtet werden. Gehört auch Juli bald zu den Ausgestoßenen? Zusammen mit ihrer neuen Freundin Ksü und deren Bruder Ivan macht sie sich auf eine gefährliche Suche – nach der verschwundenen Mutter, der verbotenen Welt der Pheen und der Wahrheit über sich selbst.

??????????????????????

Spiegelriss

ISBN

978-3-401-06799-5

„Schreiben heißt, mit Erwartungen zu brechen.“ Alina Bronsky

Bibliografie

Preis: 14,99 €
Seitenzahl: 264
Maße: 214.00 mm / 158.00 mm / 31.18 mm
Einbandart: gebunden
Ausstattung: Mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: Januar 2013

Inhalt

Provokant, schonungslos, stark: Der neue Jugendroman von Alina Bronsky. Wie viel Zerstörung erträgt eine Gesellschaft, eine Familie, ein junger Mensch?

Sie sagen, der Wald ist verboten
Sie fürchten, er rückt immer näher
Aber du tust alles, um hineinzukommen

Sie nennen sich das Rudel und keiner traut dem anderen. Doch Juli ist froh, dass die abgerissenen Gestalten, die am Rand der Normalität leben, sie überhaupt aufgenommen haben. Nachdem ihr der Zugang zur Welt der Pheen verwehrt wird, hat sie keine Heimat mehr. Schlimmer noch, innerhalb der Normalität wird sie als letzte lebende Phee und gefährliche Mörderin gejagt. Verzweifelt versucht Juli, die Brücken zu ihrem früheren Leben wiederherzustellen. Doch bald muss sie erkennen, dass die Freunde von einst zu Feinden geworden sind und Verrat in der neuen Welt an der Tagesordnung ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s