Beeindruckt muss ich Herrn Plaschka noch einmal für sein Nachwort gratulieren, ich kann den Inhalt nicht wortwörtlich wiedergeben, aber dem gesagten nur zustimmen: Seit einigen Jahren bemühen sich eine Menge von Freiwilligen darum die Fantasyinsel auf der Buchmesse zu einem Ort zu machen an dem sich Leser und Autoren, Gleichgesinnte und Fans treffen können (hier muss ich nun einmal etwas zu sagen: wider allen Reden unserer Literaturkritiker ist Fantasy KEIN Schund, Quatsch, Kinderkram…. oder sonstiges, in Amerika werden alle Romane unter Fiction geführt, meine Damen und Herren, und das genau besagt was ALLE Romane sind, inkl. Krimi, Thriller,sonstiger Trivialliteratur und eben auch Fantasy uns Sci-Fi! ), die Nachfrage und dem Engagement dieser Freiwilligen ist es zu verdanken, dass die Fantasyinsel in den letzten Jahren auf die heutige Größe gewachsen ist. Nun ist es aber so, dass in diesem Jahr die Messe Leipzig nun in die Koordinierung der Veranstaltungen eingegriffen hat, dies ist keine Beschwerde für das Engagement der Messe, aber das WIE ist fraglich! Es kam darauf zu einem großen Durcheinander, was darin gipfelte, dass einigen Autoren nur eine Zeitspanne von 15 oder 20 Minuten zugeteilt wurde und dass man Fantasy mit Jugendbuch zusammengelegt hat! FANTASY ist NICHT JUGENDBUCH und JUGENDBUCH ist NICHT FANTASY, dies ist keine Kritik an den Genres an sich sondern an der Tatsache, dass dies den Anschein erwirkt beides gehöre zusammen! Das ist ein Schlag ins Gesicht derer, die für die Eigenständigkeit der Genres auf dieser Messe seit Jahren gekämpft haben und kämpfen!

Liebe Mitarbeiter der Messe Leipzig: nehmt euch das zu Herzen und arbeitet dran! Danke!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s