es ist an der Zeit auch einmal alternative Lesemedien vorzustellen. Mein Neuzugang KOBO Glo 🙂 er ist weiß und hat ein silbernes Backcover (bis auf Pink waren sonst alle Farben ausverkauft) und war ein Weihnachtsgeschenk. Die neuen Ebookreader sind inzwischen mit Backlight ausgestattet, das macht ein „Kandle“ überflüssig.

Ebookreader gibt es inzwischen in sehr vielen Versionen, zu allererst sollte man sich darüber im klaren sein was man damit machen möchte. Persönlich rate ich immer von der veralteten TFT Technologie ab, die bessere Wahl ist immer E-ink. Zugegeben derzeit ist eine Darstellung von Bildern leider nur in schwarz-weiß möglich, aber die Firma Kobo (welche an der Entwicklung der E-ink Technologie beteiligt war) entwickelt gerade eine Farbdarstellung ( ich hoffe ein Farb-E-Ink-Reader wird in diesem Jahr auf der Cebit 2013 presentiert). Dann kann man noch differenzieren ob man einen Reader mit oder ohne Backlight haben möchte, diese liegen preislich bei ca. 130€ alle anderen gibt es deutlich günstiger. Backlight hat den vorteil, dass ich immer und überall zu jeder Zeit lesen kann, auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Ein ganz großer Punkt den man für die Auswahl berücksichtigen muss, sind die Formate, welche der entsprechende Reader verarbeiten kann. Da weichen die Hersteller erheblich voneinander ab, da SONY und AMAZON nur deren eigene Ebooks vertreiben möchten haben sie eigene Ebookformate eingeführt und lesen nur bedingt andere Formate, also ist ein Kauf von anderen Portalen hier stark eingeschränkt. In den Anfangszeiten des Ebooks gab es TXT, HTML, PDF also solche die auch auf kleinen Handhelds gelesen worden konnten ( ich habe auch Bücher auf meinem SONY Clié gelesen) dazu kamen recht schnell MOBI und EPUB, die bis heute gängigsten Formate, da die Texte sehr gut komprimiert werden können.

Bisher bin ich Besitzer mehrerer Reader, angefangen habe ich mit einem OYO (Hergestellt von der Firma MEDION) vertrieben von THALIA und BOL und war sehr zufrieden, er konnte immerhin alle gängigen Formate (im Gegensatz zu den Konkurrenten von Sony, Kindle ….) allerdings lies die Bedienbarkeit (Reaktion des Touch und der Software) etwas zu wünschen übrig und auch die Bildschärfe (Backlight gab es da noch nicht). Daraufhin habe ich mir auf der Cebit einen PageOne der Firma NextPapyrus zugelegt, dieser wird in Deutschland nicht vertrieben, alle Nachteile des OYO gab es hier nicht mehr, allerdings hatte er keinen Touch und nur eine englische Menüführung (was mich nicht stört). Ein schief gelaufenes Softwareupdate hatte allerdings zur Folge, dass ich keine Menüs mehr hatte, weil schlichtweg alle Schrift verschwunden war,… tragisch, es lies sich nicht rückgängig machen und so wurde der Reader nutzlos… T-T „RIP PageOne“  Zwischenzeitlich habe ich mich von der Firma AMAZON dazu verführen lassen einen Kindle meinem Fundus hinzuzufügen, allerdings verweise ich hier einmal darauf den Wikipediaartikel zum Kindle zu lesen, AMAZON verhält sich da nämlich inzwischen ähnlich wie APPLE was die Rechte und Pflichten eines Nutzers angeht, schlecht sehr schlecht, Fakt ist sie dürfen alles mit deinen von dir gekauften Ebooks machen (gerne auch mal löschen) und dein Leseverhalten aufzeichnen… Gruselig… Inzwischen nutze ich ihn nur noch um meine AMAZON Ebooks darüber zu lesen (außer MOBI und dem AMAZON eigenen Format kann er schlichtweg keine weiteren gängigen Formate), was nicht viel ist. Wie oben erwähnt ist meine neuester Zugang ein KOBO Glo, alle möglichen Formate (bis auf AMAZON eigene), Bilder ect sind hier lesbar, das Bild ist superscharf und strengt in keinster Weise die Augen an, das eingebaute Backlight ist super und die Akkulaufzeit ist perfekt.

Die derzeit am Markt interessantesten Reader sind der Sony Reader, Amazon Kindle, Kobo und Bookeen (nachdem der OYO2 auf Grund von massiven Mängeln gefloppt ist) die stelle ich in den nächsten Posts kurz vor

Amazon-Kindle-Paperwhite-1347004765-0-11 Merchandising.ashx oyo_04 Page-One-HD-240x250

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s